top of page

Anfrage der SPD-Fraktion bezüglich des Zustandes des Bürgeramts Trier

Als SPD-Fraktion haben wir folgende Anfrage an die Stadtverwaltung bezüglich des Zustandes des Bürgeramts in Trier gerichtet:


Sehr geehrter Herr Britten,


im Zuge der schädlichen, aber verständlichen Diskussionen um die Servicezeiten und Erreichbarkeit im Bürgeramt bitten wir um Beantwortung folgender Fragen.


1. Bereits in den Sitzungen des Dezernatsausschusses V am 22.11.2022, 28.02.2024 und 10.04.2024 war das Bürgeramt auf der Tagesordnung. Entsprechende Beispiele - wie zuletzt in der Presse kommuniziert - wurden in diesen Sitzungen auch durch uns als SPD Fraktion zahlreich ebenfalls berichtet, Veränderungsvorschläge gemacht und Lösungen dringend erbeten. Was wurde seit dieser Zeit unternommen, die in den Sitzungen beschriebene Situation zu verbessern und zeitnahe Dienstleistung für die Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen?


2. Im Ausschuss am 10.04.2024 wurde explizit gewünscht, dass es wieder möglich sein muss, auch ohne Termin – ggf. mit Wartezeit –Serviceleistungen im Bürgeramt Vorort in Anspruch zu nehmen und auch Dienstleistungsabende anzubieten. Außerdem war der ausdrückliche Wunsch, dass die Veränderung nicht erst nach Neukonstituierung und Sommerpause erfolgt. Warum ist bis heute keine Veränderung erfolgt?


3. Wann und welche konkreten Änderungen werden jetzt zeitnah umgesetzt?

Über eine zeitnahe schriftliche Beantwortung wären wir sehr dankbar.



Sobald diese Anfrage beantwortet ist, veröffentlichen wir diese Anfrage hier:

Comments


bottom of page